Die Segelcrew

Segelcrew-Sailingfamiliy-Segeln-mit-Kindern-Segeln-mit-Baby-Elternzeitreise
Die Segelcrew auf Entdeckertour

Die Segelcrew besteht aus einer mittlerweile vierköpfigen Familie aus Berlin: Fiete (35), der Kapitän, unsere beiden Töchter, die Große (4,5 Jahre) und das Mini (6 Monate zum Start unserer Reise) und mir, Julie (35). Ich schreibe unsere Reiseberichte auf, um sie euch durch tolle Fotos und Beschreibungen erlebbar zu machen und um für uns eine einmalige Erinnerung zu dokumentieren.

Fiete

  • In Berlin geboren und aufgewachsen
  • segelt seit er ein Baby ist
  • regelmäßige Urlaube auf dem Wasser mit der Familie und Freunden
  • liebt und lebt Wasser und Wind

„Das Leben ist eine Reise“

Julie

  • In Paris geboren, in Berlin aufgewachsen
  • Vater Italiener aus Bari, Mutter aus Paris
  • war immer gerne im Urlaub am Meer, hat aber seit der Kindheit eine Haiphobie
  • liebt Kunst, Kultur und Fotografie

Wir

Seit 2009 sind wir ein Paar, seitdem haben wir einige kleine Urlaube auf dem Wasser erlebt. Ich bin das Wasserleben zwar nicht gewohnt, habe aber eine große Verbundenheit zum Meer. Zum Glück, da Fiete den großen Traum hat, eine Weltumsegelung zu machen (mehr zum Traum und zur eigentlichen Idee unseres (West-)Europa Segeltrips findet ihr hier).

Die Segelroute

Seit 2017 planen wir die (West-)Europaumsegelung. Aus einer wagen Idee, wurden durch den Kauf unserer „Tine“ konkrete Pläne. Unsere grob geplante Segelroute führte uns von Deutschland aus, durch den Nordostseekanal, nach Holland, in Richtung Frankreich über die Biskaya an Porutgals Küste entlang bis nach Gibraltar in Richtung Mittelmeer. Als mögliches Ziel hatten wir uns auf Süditalien festgelegt. Unsere tatsächliche Segelroute findest du hier: Travelmap.

Segelroute der Tine

Wir wollten nach Bari, zu meiner Familie segeln. Dort wollten wir am Ende unserer Reise, die „Tine“ liegen lassen, um von dort aus weitere Törns nach Griechenland zu starten. Kein schlechter Plan!

Die Freiheit des Segelns

Für dieses Ziel haben wir uns, von unserem Startpunkt Kröslin/ Deutschland aus, 7 Monate Zeit genommen. Da wir mit 2 Kindern unterwegs sind, keine „riskanten“ Wetterkonditionen in Kauf nehmen wollen und die Kids ja auch mal toben und das Land erkunden müssen, haben wir uns im Voraus nicht zu sehr festgelegt. Mal schauen wie weit wir in den sieben Monaten kommen! Wenn uns andere Orte auf der Reise so gut gefallen, dass wir noch bleiben wollen, dann machen wir das halt. Wir wollen die Freiheit des Segelns erfahren ohne den Druck zeitlich gebunden zu sein und vor allem wollen wir die Zeit gemeinsam als Familie genießen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.